Revolution-heute gegen Casinokapitalismus

Venezuela, Ecuador, Bolivien, Nicaragua gehen den revolutionären Weg auf demokratischem Wege. Es ist der Sozialismus des XXI. Jahrhunderts  (März 2012).

           Sozialismus des XXI. Jahrhunderts Lateinamerikas

Aber auch die katholische Kirche macht unter dem neuen Papst Franziskus mit. Er kennt sich entgegen seiinem Vorgänger Ratzinger aus in der Theologie der Befreiung. Bevor er Ende November 2013 in "Evangeli Gaudium" die Ideologie des Kapitalismus geißelt, zeigen wir schon im März 2013 seine antikapitalistischen Beweggründe auf.

Die Theologie der Befreiung


Mit dem Tod des Boom-Groß-Literaten García Márquez im April 2014  eröffnen sich Freiräume für seine literarischen Opponenten vor allem aus Kuba. Die lateinamerikanische Geschichte erhält die Chance, von ihrer fundamentalen Lüge Abschied zu nehmen, die mit Kolumbus begann, der sich in Indien wähnte.

     Der Mord am magischen Realismus